Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Call for Papers

Foto: OpenClipArt-Vectors/Pixabay.com

Symposium „Flucht – Migration - Asyl“ an der Universität Graz vom 15. bis 16. März 2018

Seit Herbst 2015 ist die Geisteswissenschaftliche Fakultät Teil des an der Karl-Franzens-Universität
Graz eingerichteten „Refugee Aid“ Programms. Dementsprechend richtet das Symposium sein Hauptaugenmerk auf dieses Programm sowie auf die daraus entstandene Forschung und Lehre.

Fixpunkte des Symposiums bilden ein Workshop des Forschungsschwerpunkts Heterogenität und Kohäsion sowie ein Workshop und Vorträge von Moira Inghilleri (UMAFF Collage of Humanities and Fine Arts, Massachusetts), die sich mit „The Social Significance of Translated Encounters” und “Constructing and Contesting Young Migrant Identities“ der Rolle der DolmetscherInnen im Migrationsprozess widmet.

Vorträge können sich sowohl praktisch umgesetzten Projekten, als auch der theoretischen Auseinandersetzung mit dem Themenkomplex „Flucht, Migration, Asyl sowie Integration/Inklusion“ widmen.


Call für Vorträge und Poster - Deadline: 20. Jänner 2018
Abstract:
Max. 1.500 Zeichen
Vortragsdauer: 20 Minuten mit anschließender Diskussion
Sprache(n): Deutsch und Englisch
Poster: A1, Layout-Vorlage wird gemeinsam mit der Zusage ausgeschickt

Kontakt für Rückfragen: ulrike.freitag(at)uni-graz.at

 

 

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.