Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Wissen vermitteln

Freitag, 15.12.2017

Seit November 2016 halten Freiwillige EDV-Kurse für Flüchtlinge in der Neuen Mittelschule Wildon ab

Bereits seit drei Semestern werden die EDV-Kurse für Flüchtlinge in Wildon abgehalten; durchschnittlich nehmen bis zu zehn TeilnehmerInnen pro Gruppe an den Kursen teil. Auch heuer haben sich wieder Studierende gemeldet, die Flüchtlinge im Umgang mit dem PC schulen.

Im Wintersemester 2017/18 wird der Kurs von Alexander Steinmaurer und Vanessa Grafinger abgehalten. Sie verbringen mit insgesamt neun Flüchtlingen aus Wildon, Weitendorf, Leibnitz und Lebring sechs Mittwochabenden an der NMS Wildon, wo sie drei Stunden lang mit den TeilnehmerInnen an deren EDV-Kenntnissen arbeiten. "Die Gruppe ist sehr wissbegierig und interessiert an den Inhalten des Kurses." erzählen die beiden. Behandelt werden vorwiegend die drei großen Themenblöcke Microsoft Windows, Microsoft Word und Internet, Sicherheit und Kommunikation. Da sich die TeilnehmerInnen auch bereits stark mit der österreichischen Kultur auseinandergesetzt haben, werden in den verschiedenen Übungen immer wieder Themen rund um Österreich behandelt. "Im Kurs herrscht ein sehr respektvoller Umgang und ein tolles Arbeitsklima", so die beiden KursleiterInnen.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.