Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Zulassung und Studium

Das Universitätsgesetz sowie in weitere Folge die Karl-Franzens-Universität Graz ermöglichen es Personen, die aufgrund des Asylgesetzes zum Aufenthalt in Österreich berechtigt sind, eine möglichst unbürokratische Abwicklung von Zulassungsanträgen. Zudem bearbeitet die Universität Graz Anträge von AsylwerberInnen auch nach Ende der Nachfrist für das kommende Sommersemester 2016.

Auf Beschluss des Rektorates der Karl-Franzens-Universität Graz wird AsylwerberInnen, die sich im Bundesgebiet legal aufhalten dürfen, der allfällig zu zahlenden Studienbeitrag für ordentliche wie auch außerordentliche Studien seit dem Wintersemester 2015/2016 erlassen. Dieser Beschluss gilt weiterhin, also auch für das kommende Wintersemester 2016/2017.

Beim Ansuchen für eine Zulassung zum Studium sind vorzulegen:

  • der ausgefüllte Antrag auf Zulassung zum Studium für internationale Studierende
  • die jeweilige Aufenthaltskarte nach dem Asylgesetz
  • persönlichen Dokumente: Dazu zählen (Kopie) des Reisepasses/ Personalausweises, der Nachweis über die allgemeine Hochschulreife mit Zeugnissen der Oberstufe (Reifezeugnis, Matura), Transcript of Records (von ev. bereits begonnenen Universitätsstudien) und falls vorhanden etwaige Sprachzertifikate der deutschen Sprache. Nicht englischsprachige Dokumente bedürfen einer Übersetzung durch einen lokalen Dolmetscher.

Bei betroffenen Personen, die aufgrund von äußeren Umständen (beispielsweise erschwerte Reisebedingungen bei der Flucht aus ihrem Heimatland) über keine gültigen persönlichen Dokumente verfügen, entscheidet die Universitätsleitung je nach Problemlage.

 

Achtung: Die Kursplätze bei treffpunkt sprachen sind AsylwerberInnen mit bereits bestehendem befristetem Aufenthaltsrecht gemäß österreichischem Asylgesetz (Asylberechtigte, Subsidiär Schutzberechtigte, AsylwerberInnen deren Asylantrag bereits beim BFA zugelassen wurde) sowie InhaberInnen von Konventions- und Fremdenpässen in Verbindung mit einer Zulassung an der Karl-Franzens-Universität Graz vorbehalten.

Bei Interesse an einem Sprachkurs bei treffpunkt sprachen bringen Sie bitte die Kursplatzzusage bzw. Reservierungsbestätigung mit. Für Rückfragen zu den Sprachkursen steht Ihnen Mag. Alexandra Tzivanopoulos gerne zur Verfügung: alexandra.tzivanopoulos(at)uni-graz.at 

Aktuelle Informationen über Asyl, Asylverfahren, Familienverfahren, Ausweise und Dokumente und Rechtsberatung gibt es auch auf der Website des Bundeskanzleramts.

 

Kontakt

Studien- und Prüfungsabteilung Dr. Bernhard Sebl Telefon:+43 (0)316 380 - 1155

Web:studienabteilung.uni-graz.at

Kontakt

4students - Studien Info Service
Lehr- und Studienservices
Mag. Elisabeth Krauss Telefon:+43 (0)316 380 - 1058

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.